Info-Hotlines:

Tel. 0 82 21 / 34671

E-mail:

cwf-koetz@t-online.de  

Gefällt mir


1248444


 

 

 

 

Dateidownload


Fotos by K.Miller-P.Wroblewski


 

Howdy Folks, 

leider habe ich die meisten von euch doch zur Verabschiedung am Sonntag verpasst. Sorry!
Aber der Zug mit Muriel Anderson hatte 20 Minuten Verspätung und so sind wir erst um 15.15 Uhr wieder im Greenhouse eingetroffen.
Da war dann schon fast alles fix und fertig aufgeräumt. Anna und Peter Müller und allen Helfern im Greenhouse hierfür nochmals herzlichen Dank!

Ich hoffe, das Wochenende hat Euch gefallen und es war soweit alles in Ordnung!?
Allen Edelleuten .... den Fotografen und Videografen nochmals vielen Dank für die tollen Eindrücke von unserer Arizonareise. Eindrucksvoll auch die schönen Fotobücher von "Way out West" und "Arizona". 

Ein herzliches Dankschöne gilt unseren Mitgliedern Birgit und Dieter Stoll für die musikalischen Darbietungen sowie die interessanten Videos und
Informationen über Nashville, Crooked Road, Carter Family Fold, Owensboro oder Merle Fest. Einige dieser Reiseziele wollen wir dann im Herbst 2015 ansteuern und natürlich bin ich schon sehr gespannt, wer dann wieder mit "on tour" kommt. Beigefügt vorläufige Reisedaten und -route, die Werner Michels 
schon mal völlig unverbindlich geschickt hat. Diese wird Anfang nächsten Jahres weiter ausgearbeitet sein und wir wollen dann frühzeiig damit in die Werbung gehen.  Diese "Bluegrass & Country Music Tour" wird neben Music City USA "Nashville" auch wieder viele andere kulturelle und landschaftliche Aspekte enthalten. Ich bin sicher, dass es gelingt, auch für die 6. Reise der CWF Kötz ein tolles und interessantes Reiseprogramm zu gestalten.

Last noch least möchte ich mich nochmals bei euch allen für die Spenden in der "Cashbox" sowie die persönlichen Geschenke sehr herzlich bedanken.
Mir hat es großen Spaß gemacht und ich habe mich besonders gefreut, dass sich nach Barbara und Helmut nun auch Doris, Gerda und Laslo entschlossen haben, 
unserem Verein als Mitglieder beizutreten. Herzlich Willkommen im Club!

Nachbestellungen Fotobuch "Clubmeeting at Marana" 

Bei mir sind noch Nachbestellungen (Elsy, Jochen) für das kleine Fotobuch des "Clubmeeting at Marana" eingegangen. 
Bevor ich die Bestellung absende, wollte ich bei euch nachfragen, ob sonst noch jemand interessiert ist? Das Buch kostet inkl. Porto und Versand 15,00 Euro. 
Interessenten bitte bis spätestens Samstag, 16.11. beim Clubabend oder via E-mail melden!

Übrigens .... das Konzert mit Muriel Anderson war ein besonderes musikalisches Highlight! Einfach nur wunderschön! Die Radiosendung "Americana" mit Friedrich wird am kommenden Samstag, 16. November um 13.00 Uhr nochmals bei www.countrymusic24.com gesendet. Stay tuned!

Bis bald und liebe Grüße

PeeWee
 

Howdy Folks,

es hat länger gedauert als ich selbst erwartet habe, aber durch den Wunsch, dass die Tour auch in unserer Clubzeitschrift "Country Times" abgedruckt wird, ist nun ein längerer Reisebericht entstanden, den ich euch hiermit vorab per pdf-datei angehängt habe. Viel Spaß beim Schmökern :-)

Meine Reisenotizen werde ich auch am kommenden Samstag, 21.09. bei unserem Clubabend zeigen. 
Nachdem wir bereits in Arizona mit Barbara und Helmut zwei Neumitglieder bei den CWF Kötz begrüßen durfen, habe ich mich auch sehr gefreut, dass Ingrid Schaudinn und ihr Mann Hartmut unserer Gemeinschaft als Mitglied beigetreten sind. Nochmals herzlich willkommen im Club :-)

In einigen Tagen werde ich euch den Programmablauf zum AZ-Meeting am 9./10. November zukommen lassen.

  

 Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen Rückmeldungen und Zusagen, am Arizona-Meeting, welches nun definitiv am Wochenende 9./10. November 2013 in der Sportgaststätte in Großkötz stattfindet. Am darauffolgenden Sonntag treffen wir uns dann bei Peter Müller im "Greenhouse" und schauen uns die unvergeßliche " party @ marana" an! Für den Sonntag werde ich auch ein kleines Rahmenprogamm und ein Mittagessen im Schützenhaus in Leipheim einplanen. 

Bei mir haben sich inzwischen 25 Reiseteilnehmer und 3 Gäste für das Meeting angemeldet und nur 2 Teilnehmer können zu diesem Termin nicht kommen.

Nochmals meine Bitte: schickt mir Bilder von der Party bei Matt in Marana, damit Birgit dann im November eine schönes Fotobuch für Matt und Lissa & Dick von uns mitnehmen kann!

Besten Dank und viele Grüße

PeeWee

 

ARIZONA - Western - Tour  8. Mai bis 22. Mai 2013  

Mit den Highlights im Südwesten der USA

Grand Canyon * Route 66 * Monument Valley* Phoenix * Flagstaff  * Lake Powell * Tucson  

*Apache Trail * Tombstone * Apache Spirit Ranch

 

   Tour exclusive by AAR Anglo-American Reisebüro GmbH ©2012

 

ARIZONA - Western - Tour

Wir freuen uns sehr auf diese, inzwischen fünfte großartige Reise, in Zusammenarbeit mit den Country & Western Friends Kötz: über 1400 Meilen in den fantastischen Südwesten der USA, nach Arizona.
Sie erleben auf dieser zweiwöchigen Rundreise mit deutscher Reiseleitung alle Höhepunkte dieses klimatisch so bevorzugten Bundesstaates. Von der 4-Millionen-Metropole Phoenix und den historischen Route 66 Orten geht es überdas 2100 m hoch gelegene Flagstaff zum Grand Canyon, einem der meistbesuchten Nationalparks der USA und anschließend in die Gebiete der Navajo- undApachen-Indianerstämme.
Die Filmkulisse Monument Valley ist im Reiseverlauf ebenso enthalten wie derCanyon de Chelly und der Petrified Forest National Park sowie eineEisenbahnfahrt durch den malerischen Verde Canyon Lernen Sie noch alteTeilstücke der Original-Route 66 kennen und verbringen Sie Ihre Abende in den authentischen Saloons und Bars des Wilden Westens, beim einem kühlen Getränk und jeder Menge Musik!
Der abschließende 3tägige Aufenthalt auf der Apache Spirit Ranch in der Nähe der Westernstadt Tombstone ist ein zur Wirklichkeit gewordener Traum für jeden Country & Western Fan. Inklusive Vollpension, Ausritte und Entertainment. Erleben Sie den Wilden Westen anno 1881 – live! Wir empfehlen eine frühzeitige Buchung für diese Reise, da die Teilnehmerzahl auf 32 Personen limitiert ist!!!

Reiseverlauf
 

Mittwoch, 08. Mai 2013
Abflug ab Flughafen Stuttgart mit einem Zwischenstopp in Atlanta, wo Sie die Einreise- und Zollformalitäten erledigen, nach Phoenix, Arizona. Nach Ankunft Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Bustransfer zum Hotel in Phoenix/Mesa. Drei Übernachtungen.

Donnerstag, 09. Mai 2013 Phoenix, Arizona
Willkommen in Phoenix, der Hauptstadt des Bundesstaates Arizona und der fünftgrößten Stadt der USA.
Ihr neu gebautes Hotel liegt in unmittelbarer Nähe von Sheplers, einer dergrößten Westernläden Kette der USA. Auch der nagelneue Saloon von Toby Keith - I love this bar- ist nur ein paar Meter entfernt.
Am Morgen fahren Sie ein Teilstück auf dem historischen Apache Trail, einemalten Indianerpfad östlich von Phoenix und einer der landschaftlich schönsten Strecken im Südwesten. Auf dem malerisch gelegenen Canyon Lake in den Superstition Mountains haben wir Gelegenheit zu einer schönen Bootsfahrt. Ein Pflichtstopp für uns ist der Besuch des winzigen Westernortes Tortilla Flat amA pache Trail.
Am Nachmittag geht es zu einem frühen Dinner mit Live Music in einen de rältesten Saloons Arizonas, dem Mammoth Saloon in der Goldfield Ghost Town- einabsoluter Geheimtipp!







Freitag, 10. Mai 2013 Phoenix, Arizona
Am Morgen besuchen wir das weltweit größte Musical Instrument Museum. Vor zwei Jahren eröffnet, bietet es einen faszinierenden Einblick in die Welt der Musikinstrumente, insgesamt über 5000 Exponate aus der ganzen Welt. Ein Muss für jeden Musik Fan!
Anschließend gewinnen wir Einblicke in das Arizona im 19. Jahrhundert mit dem Besuch des Pioneer Living History Village, einer sorgfältig zusammen gestellten Sammlung von fünfzig wieder aufgebauten Häusern. Es folgt unser Besuch bei der No. 1 Country & Western Bar in Arizona, dem Buffalo Chip Saloon & Restaurant in Cave Creek, nördlich von Phoenix.

 

Samstag, 11. Mai 2013 Phoenix – Verde Canyon Railroad -Flagstaff, Arizona  150 Meilen
Weiterfahrt über Scottsdale in nördlicher Richtung bis zum Ort Cottonwood.
Dort unternehmen wir eine 4-stündige Fahrt mit der historischen Verde Canyon Railroad durch das malerische Verde Tal – ein entspannter Trip mit vielenFotomöglichkeiten (Kosten ca. $ 50).
Anschließend kurze Weiterfahrt über die bekannte Künsterkolonie Sedona , auchgenannt „Beverly Hills On The Rocks“, entlang dem Red Rock State Park und demOak Creek Canyon nach Flagstaff, Arizona.
Wir sind heute  durch zwei Klimazonengefahren, bevor wir den in 2100 m Höhe liegenden Ort erreichen, der auch das„Tor zum Grand Canyon“  bezeichnet wird.
Am Abend haben Sie Gelegenheit, an einem Teilstück der alten Route 66, denberühmten Saloon „The Museum Club“ zu besuchen, im Jahre 1931 erbaut und nochimmer die erste Adresse für Live Country Music. Wie wäre es vorher mit einem Besuchin einem der berühmtesten Diner im Südwesten, dem Galaxy Diner,selbstverständlich an der Route 66 gelegen? Eine Übernachtung.

Sonntag, 12. Mai 2013 Flagstaff – Route 66 – Kingman, Arizona
Der heutige Tag bringt zahllose Höhepunkte für die Freunde der historischenRoute 66, der ersten durchgehenden Straße von Chicago nach Los Angeles und Schicksalsweg vieler Siedler genWesten. Wir werden auf der längsten noch erhaltenen Strecke der alten Route genWesten fahren und Orte oder Ortsreste wie Seligman, Truxton, Valentine und Hackberrykennen lernen.

In Seligman, dem „Geburtsort“ der Route 66 werden wir einenlängeren Stopp einlegen. Dieser frühere wichtige Eisenbahnort ist Kultstättefür viele Route 66 Fans aus aller Welt. Wir sehen das Historic Route 66 Motel,das Roadkill Cafe  (Motto: You kill it –we grill it), den berühmten Friseurladen (jetzt Andenkenladen) der DelgadilloBrüder und vieles mehr. Eine Reise in die Vergangenheit! Eine Übernachtung.  







 

Montag, 13. Mai 2013 Kingman – Grand Canyon National Park – Page, Arizona

Frühe Abreise zu einem der sieben Weltwunder, dem Grand Canyon. Er liegt 90 Meilen nördlich von Flagstaff;  wir fahren vorbei amhöchsten Berg Arizonas, dem Humphreys Peak mit über 4000 m Höhe.
Der Grand Canyon erstreckt sich über eine Länge von 450 km, ist bis zu 28 kmbreit und hat bis hinunter zum Colorado River eine Tiefe von 1500 m. Nach dem Aufenthalt an verschiedenen Besichtigungspunkten am South Rim des GrandCanyon  geht es weiter nach Page, Arizona, an der Grenze zum BundesstaatUtah. Der Ort liegt oberhalb des Colorado am Glen Canyon Damm und dem riesigen Wassersport zentrum Lake Powell. Am Abend Entertainment in Kens Old West Saloon.
Zwei Übernachtungen.
 

Dienstag, 14. Mai 2013 Page/Lake Powell

Nach dem Frühstück erleben wir auf einer Tour  mehrere sehenswerte Aussichtspunkte, z. B.den Horseshoe Bend des Colorado River.Danach fahren wir zum Lower Antelope Canyon, der im Privatbesitz der Navajosist. Auf einer geführten Tour lernen wir den Canyon hautnah kennen, ist einschmaler Canyon mit bizarr geformten und scharfkantingen Sandsteinformationenund fantastischen Lichtformationen, besonders in der Mittagssonne.Im weiteren Verlauf des Tages besichtigen wir den Glen Canyon Damm. Erbaut zwischen 1956 und 1964 staut der Damm den Colorado Riverzum zweitgrößten Stausee der USA, dem Lake Powell. Der Ort Page entstand erst1957 mit dem Bau des Damms als Wohnsiedlung für die Arbeiter.

Der restliche Tag steht zur eigenen Verfügung.







Mittwoch, 15. Mai 2013 Page – Monument Valley - Canyon de Chelly-Holbrook  Arizona  470 Meilen

Am frühen Morgen geht es durch das Gebiet der Navajo und Hopi  Indian Reservation über den Ort Kayenta in das Monument Valley. Die Ebene auf dem Colorado Plateau ist bekannt für seine imposanten Tafelbergeoder „Buttes“, einer Kulisse aus vielen Westernfilmen. Anschließend Weiterfahrt zum Besuch des Canyon de Chelly National Monument. Den besten Ausblick auf die Schluchten und fruchtbaren Täler des Canyons erhaltenwir vom 240 m hohen Spider Rock. Wie wäre es am Abend mit einem Dinner bei Dennys und einem Drink im Saloon in der Nähe unseres Hotels?

Eine Übernachtung in Holbrook, einem alten Eisenbahnort ander Route 66 auf dem Weg in den Westen.

Donnerstag, 16. Mai 2013 Holbrook - Petrified Forest National Park - Tucson,Arizona  300 Meilen

Von Holbrook sind es nur 30 Meilen bis zum Petrified ForestNational Park, der auf der großen Painted Desert Wüstenfläche in 1800 m Höheliegt. Der Park mit seinen versteinerten Bäumen und die durch Erosionfarbenprächtige Landschaft sind ein einmaliger Anblick.
Weiterfahrt durch den Tonto National Forest und der Fort Apache Indian Reservation zu einem Mittagsstopp im alten Kupferbergbauort Globe.
Heute gibt es Lunch und Music im ältesten Saloon im Westen, dem Drift Inn Saloon. Hier ist wirklich alles noch so erhalten, wie es im 19. Jahrhundert war. Lassen Sie sich überraschen! Am restlichen Nachmittag geht es weiter nachTucson, der zweitgrößten Stadt Arizonas und Stadt des ganzjährig milden Klimas.

Unser Hotel liegt direkt an der großen Tucson Shopping Mall.Zwei Übernachtungen.
 

Freitag, 17. Mai 2013
Nach dem Frühstück Besuch des Arizona-Sonora Desert Museum bei Tucson. Es isteine großartige Kombination von botanischem Garten und Zoo, mit herrlichenAusblicken auf den Saguaro National Park.

Als Option bieten wir noch den Besuch der Old Tucson Studios an. Es ist ein bekanntes Filmstudio für Western in der Sonora Wüste. Die für viele Filme gebauten Häuser und Kulissen aus den 50er Jahren wurden noch bis1995 für Film- und TV-Aufnahmen genutzt – heute sind die Old Tucson Studios ein Freizeitpark.
Der restliche Tag steht zur freien Verfügung, mit einer vielleicht letzten Möglichkeit zum Shopping.
 

Samstag, 18. Mai 2013–Dienstag, 21. Mai 2013  Tucson - Apache Spirit Ranch, Tombstone, Arizona 80 Meilen  

Am Vormittag eine gut einstündige Weiterfahrt zur fantastischen  Apache Spirit Ranch bei Tombstone, Arizona.

Die im Jahre 2010 eröffnete Gästeranch bietet authentisches Westernfeeling und Einblicke in das Leben der Indianer, und das alles in einer großartigen Umgebung, mit Ausblick auf die Dragoon Mountains und  

es ist nur ein kurzer „Ritt“nach Tombstone..
 

Die Ranch ist ein absoluter Höhepunkt und krönender Abschluss unserer großen Arizona Western Tour, unser Westernerlebnis mit drei Übernachtungen. Alles ist enthalten: Vollpension, Softdrinks, Spa & SwimmingPool, Reiten und alle Unterhaltungsangebote wie  Saloonabende, Lassowerfen und Apachetreffen. Nur die Drinks im Saloons muss man anschreiben lassen…
 

Tauchen Sie ein in das authentische Western Fieber im historischen Ort Tombstone, bekannt u.a. vom berühmten Kampf am OK Corral zwischen den Clanton Brüdern und Earp Brüdern mit Doc Holliday aus dem Jahre1881. In den zahlreichen Läden an der Hauptstraße, der Allen Street, wird manschnell fündig, was Memorabilia und Mitbringsel aus dem „Wilden Westen“betrifft. Von einst 15000 Einwohnern wohnen derzeit noch 1600 in der Stadt,aber aus der Boomzeit stammt noch der Ausdruck „ The Town Too Tough To Die“.Willkommen im Wilden, Wilden Westen!

Abschlussabend unserer Reise im Saloon der Apache Spirit Ranch, aber vorher statten wir noch Big Nose Kate`s Saloon einen Besuch ab. Es ist der beste Saloon im Westen und Big Nose Kate war nicht nur eine allseits bekannte Dame der Stadt Tombstone, sondern auch die Freundin von Doc Holliday.

 

Dienstag, 21. Mai 2013
Transfer zum Flughafen von Tucson und Rückflug nach Deutschland.

 

Mittwoch, 22. Mai 2013

Ankunft am Vormittag am Flughafen Stuttgart. 

 

Leistungen:
•    Linienflüge Stuttgart-Phoenix und Tucson-Stuttgart inkl.allen Steuern und Gebühren  
•    10 Hotelübernachtungen inkl. kontinentalem Frühstück
•    3 Übernachtungen auf der Apache Spirit Ranch inkl.Vollpension, Reiten und Ranch Aktivitäten
•    Rundreise laut Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
•    Deutschsprachige örtliche Reiseleitung während der Rundreise
•    Alle Besichtigungen,  Eintrittsgelder lt. Programm,außer Verde Canyon Bahnfahrt (ca. $ 50)
•    Alle National Park Eintrittsgebühren


     Nicht enthalten:
•    Anreise zum Flughafen Stuttgart
•    Reiserücktrittskostenversicherung bzw. Rundum Sorglos Paket
•    Verpflegung (außer Frühstück und Vollpension auf der Ranch)
•    Trinkgelder für Guides & Busfahrer (ca. $ 95) sowie für die Ranch Mitarbeiter ($ 55)

 

Teilnehmerzahl: max. 32 Personen     Programmänderungen vorbehalten.                        

Gesamtpreis:  € 2490 pro Person im DZ, EZ-Zuschlag € 790 

 

Sehenswürdigkeiten 

Old Tucson Film Studios /Themenpark Tombstone - the city tootough to die Route 66 Montezuma Castle Meteor Crater Sunset Crater Volcano Wupatki Natl. Monument Horseshoe Bend, Page, AZ Antelope Canyon, Page, AZ Glen Canyon Dam &Lake Powell, Page, AZ Hoover Dam Monument Valley, Utah Ghost Towns Four Corners Jerome, die alteMinenstadt Bisbee, die alteMinenstadt The Wave, Paria CanyonWilderness Havasu Falls, MooneyFalls, Beaver Falls

Parks

Grand Canyon Nationalpark Saguaro Nationalpark Petrified Forest Navajo National Monument Canyon de Chelly NationalMonument   

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr      

                

 


 

 




 

 

 

   

 


 

 


 

 

 

   

   

Wir sind Mitglied bei:

EBMA -European Bluegrass Music Association - 

Förderverein Musikdorf Kötz im schwäbischen Barockwinkel e.V