Info-Hotlines:

Tel. 0 82 21 / 34671

E-mail:

cwf-koetz@t-online.de  

Gefällt mir


1241337


 

Samstag 23.09. 2017 Johnny Cash Memorial Day

Texas Heat presents pureCASH 

 ab 18 Uhr im Schützenhaus Leipheim

RESERVIERUNG>>>>


Die COUNTRY & WESTERN FRIENDS KÖTZ 1982 e.V. laden am Samstag, den 23. September 2017 ab 18.30 Uhr anlässlich des 14. Todestages von Johnny Cash zum 06. Johnny Cash Memorial Day nach 89340 Leipheim ins Schützenhaus, Weidlenweg 3 ein. Die Country Band Texas Heat um Bernd „Marty“ Wolf spielt an diesem Abend ab 20.00 Uhr ihr Programm pureCASH – The authentic JOHNNY CASH TRIBUTE exklusiv in Leipheim.  

https://www.texasheat.de/purecash

Texas Heat präsentiert PureCASH 

Am 21. Juni 1955 erschien mit "Hey Porter/Cry Cry Cry" die erste Single von Johnny Cash & The Tennessee Two. Mit dieser “alten, schwarzen Schallplatte” begann eine der längsten, erfolgreichsten und bemerkenswertesten Karrieren der Musikbranche. Der Name Johnny Cash wurde gleichermaßen Legende und Markenzeichen. Bernd Wolf greift mit seiner Band Texas Heat ein weiteres Jahr das Thema Johnny Cash auf und präsentiert seine Tribute Show nicht nur mit einem neuen Motto und neuen Songs im Repertoire, sondern auch mit neuem Namen. “PureCASH” ist noch ehrlicher und authentischer als das Vorgängerprogramm.

Neben eigenen Songs über Johnny Cash präsentiert Bernd Wolf natürlich weiterhin Songs aus allen Phasen der großartigen Karriere des Man in Black, von SUN Records bis American Recordings, von Sam Philips bis Rick Rubin, von Rockabilly über Folk, Country und Gospel bis Americana. 

Seit über 40 Jahren ist Bernd Wolf nicht nur mit der Musik von Johnny Cash fest verwurzelt, er verfügt auch über ein großes Wissen um Leben und Werk des Mannes, der weltweit als der bekannteste Vertreter der Country Music bezeichnet werden kann. So lässt Wolf das Publikum an Geschichten um und über Johnny Cash teilhaben und gestaltet so auch die Zeit zwischen den Songs auf unterhaltsame und informative Art und Weise spannend und abwechslungsreich. 

An seiner Seite sorgt Elisabeth Erlemann dafür, daß auch der Part von June Carter Cash Teil des Programms “PureCASH” ist. Sie singt nicht nur die Duette mit ihrem Partner, sondern präsentiert auch die Musik der Carter Family, der Familie von June Carter. Die ausgebildete Sängerin zeigt dabei mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre, daß Country und Folk ganz klar ihre musikalischen Wurzeln sind. 

Jedes Jahr ein Motto, jedes Jahr eine veränderte Setliste. 1968 bzw. 1969 erschienen die beiden legendären Compilation LPs „Old Golden Throat“ und „More Of Old Golden Throat“, die nur in Europa veröffentlicht wurden und rare Aufnahmen von Johnny Cash und seiner Band, den Tennessee Three, enthielten. Zum 50. Jahrestag der Veröffentlichung des ersten Albums greift Texas Heat bereits ein Jahr vorher diesen Jahrestag auf und wird Ausschnitte beider LPs präsentieren. Zusätzlich werden weiterhin die Duette von Johnny Cash präsentiert, zum 50. Jahrestag des Albums „Carryin' On“, in wechselnder Zusammenstellung. Ein spannendes Programm erwartet Sie 2017. Lassen Sie sich entführen in die Tiefen des Johnny Cash Songkatalogs!

Karte

http://www.die-leipheimer.de/index_details.php?d_item_id=6138&display_details=1

https://goo.gl/maps/aQF49JDh9it

 

 

Am 21. Juni 1955 erschien mit „Cry Cry Cry/Hey Porter“ die erste Single von Johnny Cash & The Tennessee Two auf SUN Records in Memphis. Damit begann eine der längsten, erfolgreichsten und bemerkenswertesten Karrieren der Musikbranche. Der Name Johnny Cash wurde gleichermaßen Markenzeichen und Legende. Sein Tod am 12. September 2003 im Alter von 71 Jahren hat das Phänomen CASH nicht beendet. Im Gegenteil, viele junge Leute sind, nicht zuletzt aufgrund der seit 1994 von Rick Rubin produzierten Alben von Johnny Cash aus der Serie „American Recordings“, auf den Kern seiner Musik gestoßen. Musik, die den Hörer ergreift aufgrund ihrer Authentizität und Aussagekraft. Im Jahr 2006 war Johnny Cash einmal mehr der Sänger mit den größten Albenverkäufen aller Sparten in Amerika. Mit ihrem sechsten Johnny Cash Memorial Day wollen die Country Friends Kötz sich  wieder einmal diesem Phänomen nähern.

 

Um 18.30 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einem Rahmenprogramm wie „200 Ausgaben Clubzeitschrift Country Times“ oder Verkaufsstand für CDs, DVD’s, Vinyl, zu dem herzlich eingeladen wird. Einlass ab 17.30 Uhr.

 

Um 20.00 Uhr steigt pureCASH – The authentic JOHNNY CASH TRIBUTE mit Texas Heat. Die Band wurde mit dem „deutschen Countrypreis 2011“ ausgezeichnet, und hatte 2012 in Kötz bereits großen Erfolg mit dem Vorgängerprogramm, als sie spontan beim Festival für Tommy Cash einsprang, ebenso beim fünften Johnny Cash Memorial Day 2013 in Leipheim. „pureCASH“ ist noch ehrlicher und authentischer als das frühere Programm, und enthält einige neue Lieder. Der charismatische Texas-Heat-Frontmann und Sänger Bernd „Marty“ Wolf ist in der Szene als absoluter Cash-Spezialist auch über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt. Sowohl eine tiefe Vertrautheit mit sämtlichen Biographien von Johnny Cash, als auch eine Reihe persönlicher Begegnungen und zahlloser Konzertbesuche zeichnen Bernd Wolf aus. Dabei hat er nicht nur den „Man In Black“ aus nächster Nähe kennengelernt, sondern auch seine Musiker und seine Familie. Es gibt kaum jemanden, der über ein derartiges „Know-How“ verfügt, und kaum eine Band, die sich der Musik von CASH kompetenter annähern könnte. Neben eigenen Songs über Johnny Cash präsentiert Bernd Wolf Songs aus allen Phasen der großartigen Karriere des Man in Black, von SUN Records bis American Recordings, von Sam Phillips bis Rick Rubin, von Rockabilly über Folk, Country, Gospel bis Americana. 2017 gibt es z.B. Lieder aus den 1968 und 1969 nur in Europa veröffentlichten Compilation LPs „Old Golden Throat“ und „More Of Old Golden Throat“. Neu sind inzwischen die Begleitmusiker von Bernd Wolf, der neben dem Leadgesang auch die Fender Telecaster bedient. An seiner Seite sorgt Elisabeth Erlemann (akustische Gitarre) dafür, dass der Part von June Carter Teil des Programms ist. Sie bringt neben Duetten auch die Musik der Carter Family ein. Jens Lükermann spielt den Bass, Ulf Glau, Akustikgitarre und Gunnar Olson das Schlagzeug. (Friedrich Hog)

 

Info-Hotlines und Reservierungen: Tel. / Fax: 0 82 21 / 3 46 71

 


 

 




 

 

 

   

 


 

 


 

 

 

   

   

Wir sind Mitglied bei:

EBMA -European Bluegrass Music Association - 

Förderverein Musikdorf Kötz im schwäbischen Barockwinkel e.V